WG:
Informationen in Leichter Sprache 2

Begleitete Elternschaft

Informationen in leichter Sprache

Was ist Begleitete Elternschaft?

Die Begleitete Elternschaft ist ein Angebot für Eltern mit geistigen Beeinträchtigungen.

Eltern bekommen 2 verschiedene Hilfen:

Betreutes Wohnen und Familien-Hilfe.

Was ist das Ziel von der Begleiteten Elternschaft?

Eltern können mit ihren Kindern zusammen in der eigenen Wohnung leben.

Wie ist die Begleitete Elternschaft geregelt?

Die Eltern bekommen Unterstützung von 2 Mitarbeitern oder Mitarbeiterinnen.

Ein Mitarbeiter ist für das Betreute Wohnen zuständig. Der andere Mitarbeiter ist für die Familien-Hilfe zuständig.

Familien-Hilfe bedeutet:

Unterstützung bei der Erziehung. Und bei allem, was mit dem Kind oder mit den Kindern zu tun hat.

begleitete elternschaft

Für wen ist die Begleitete Elternschaft?

Für alle Mütter und Väter mit geistigen Beeinträchtigungen. Es ist egal, ob die Eltern einen Partner haben oder nicht.

Haben Sie Fragen?

Für die Begleitete Elternschaft ist Cornelia Schübl oder Johanna Frenzel zuständig.

telefon

Rufen Sie an:

030 – 96 06 07 49

email

E-Mail schreiben

Oder schreiben Sie eine E-Mail an:
schuebl@fundament-wohnen.de oder frenzel@fundament-wohnen.de

Die Bilder auf dieser Seite sind von:
© Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V., Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013

Diese Webseite benutzt nur die für den Betrieb notwendigen Cookies.